Angebote zu "Private" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Low Cost Private Transfer From Münster Osnabrüc...
202,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Low Cost Private Transfer From Münster Osnabrück Airport to Bielefeld City - One Way

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Low Cost Private Transfer From Münster Osnabrüc...
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Low Cost Private Transfer From Münster Osnabrück Airport to Münster City - One Way

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Buch - Acrylmalerei
19,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Dieses Buch wendet sich an Einsteiger, aber auch erfahrene Hobbymaler. Die erfahrene Künstlerin Sabine Belz, mit erfolgreichen Tutorials auf youtube, führt Schritt für Schritt in die Techniken ein. Dabei legt sie großen Wert auf die vielseitigen Gestaltungstechniken der Acrylfarben in Verbindung mit Pasten und Gelen. Alles ist reich bebildert und verständlich erklärt, Tipps und Hinweise helfen, das Medium Acryl noch besser kennenzulernen und zu verstehen. Vorlagen erleichtern das Nacharbeiten der Motive.Ein Anhang mit weiteren Malinspirationen, einem Glossar und den meist gestellten Fragen zur Acrylmalerei runden dieses Grundlagenwerk ab.Belz, SabineAm 02.07.1956 wurde ich in Bramsche, einer Kleinstadt in der Nähe von Osnabrück, geboren. Schon seit meiner Kindheit beschäftigte ich mich mit der Malerei, und mein künstlerischer Schaffensdrang ließ mich seitdem bis zum heutigen Tag nicht mehr los. Während und nach eines Studiums der Medien- und Literaturwissenschaften lebte ich einige Jahre in Osnabrück. Private Umstände zogen mich dann nach Barsinghausen, hier lebe ich seit über 20 Jahren, arbeitete viele Jahre in einem ortsansässigen Kindergarten, später pflegte ich meine Mutter. Während dieser Zeit habe ich mich durchgängig in der Acrylmalerei weitergebildet, besuchte verschiedenste Malkurse und machte Malreisen. Heute unterrichte ich privat Anfänger der Acrylmalerei und mein neuestes Hobby ist es, Malvideos für Anfänger bei Youtube zu veröffentlichen, was mir großen Spaß macht!

Anbieter: yomonda
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Public Private Partnership als Alternative zur ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Organisation und Verwaltung - Öffentliche Verwaltung, Note: 1,3, Hochschule Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Gründen, Anwendungsfeldern und Verbreitungsformen von Public Private Partnership sowie den Vor- und Nachteilen einerseits für die öffentliche Hand und andererseits für den privaten Partner. Es soll insbesondere der Frage nach der Rentabilität und Effizienz von Public Private Partnership (PPP) nachgegangen werden. Hierzu werden zunächst die mit Public Private Partnership verbundenen zentralen Begriffe und Erscheinungsformen definiert beziehungsweise dargelegt, woraufhin die Verbreitung in Deutschland sowie mögliche Vertragsmodelle (insbesondere am Beispiel des Hoch- und Tiefbaus) erläutert werden. Anschließend bezieht sich der Autor auf die primären Ziele beider Akteure, woraufhin die allgemeinen Chancen und Risiken dieser Form der Partnerschaft Gegenstand der Betrachtung sind, um der übergeordneten Fragestellung Rechnung zu tragen. Die Arbeit schließt mit einem Resümee, welches sich vor allem auf die Abwägung der beschriebenen Vor- und Nachteile sowie auf die allgemeinen Anforderungen für den Erfolg von PPP-Projekten fokussiert. Bund, Länder und Kommunen finden sich aufgrund der anhaltend angespannten, defizitären Haushaltslage immer häufiger in der Situation wieder, die fehlenden finanziellen Mittel auch in ihrem Handlungsspielraum berücksichtigen zu müssen. Die Folge hiervon sind vermehrte Kürzungen von staatlichen Zuschüssen und Subventionen, die die Lage entspannen und den Haushalt entlasten sollen. Diese Maßnahme ist aber meist unweigerlich mit einem Qualitätsverlust der öffentlichen Leistungserstellung verbunden. Um dringend nötige Investitionen tätigen zu können und dem Modernisierungsstau reformierungsnotwendiger Gebiete wie der öffentlichen Infrastruktur angemessen nachkommen zu können, suchen viele kommunale Verwaltungen bereits nach Alternativen zur konventionellen Beschaffungsstrategie. Hier treten Public Private Partnership in den Interessen würdigen Betrachtungsblickwinkel vieler Kommunen.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Public Private Partnership als Alternative zur ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Organisation und Verwaltung - Öffentliche Verwaltung, Note: 1,3, Hochschule Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Gründen, Anwendungsfeldern und Verbreitungsformen von Public Private Partnership sowie den Vor- und Nachteilen einerseits für die öffentliche Hand und andererseits für den privaten Partner. Es soll insbesondere der Frage nach der Rentabilität und Effizienz von Public Private Partnership (PPP) nachgegangen werden. Hierzu werden zunächst die mit Public Private Partnership verbundenen zentralen Begriffe und Erscheinungsformen definiert beziehungsweise dargelegt, woraufhin die Verbreitung in Deutschland sowie mögliche Vertragsmodelle (insbesondere am Beispiel des Hoch- und Tiefbaus) erläutert werden. Anschließend bezieht sich der Autor auf die primären Ziele beider Akteure, woraufhin die allgemeinen Chancen und Risiken dieser Form der Partnerschaft Gegenstand der Betrachtung sind, um der übergeordneten Fragestellung Rechnung zu tragen. Die Arbeit schließt mit einem Resümee, welches sich vor allem auf die Abwägung der beschriebenen Vor- und Nachteile sowie auf die allgemeinen Anforderungen für den Erfolg von PPP-Projekten fokussiert. Bund, Länder und Kommunen finden sich aufgrund der anhaltend angespannten, defizitären Haushaltslage immer häufiger in der Situation wieder, die fehlenden finanziellen Mittel auch in ihrem Handlungsspielraum berücksichtigen zu müssen. Die Folge hiervon sind vermehrte Kürzungen von staatlichen Zuschüssen und Subventionen, die die Lage entspannen und den Haushalt entlasten sollen. Diese Maßnahme ist aber meist unweigerlich mit einem Qualitätsverlust der öffentlichen Leistungserstellung verbunden. Um dringend nötige Investitionen tätigen zu können und dem Modernisierungsstau reformierungsnotwendiger Gebiete wie der öffentlichen Infrastruktur angemessen nachkommen zu können, suchen viele kommunale Verwaltungen bereits nach Alternativen zur konventionellen Beschaffungsstrategie. Hier treten Public Private Partnership in den Interessen würdigen Betrachtungsblickwinkel vieler Kommunen.

Anbieter: buecher
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Quellen zur Geschichte und Kultur des Judentums...
100,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Für dieses Quelleninventar zu bislang unzureichend erforschten Bereichen der Geschichte des Judentums im früheren niedersächsischen Regierungsbezirk Osnabrück wurden Tausende einschlägiger Archivalien des Staatsarchivs Osnabrück gesichtet. Ausgewertet wurden staatliche Akten, private Nachlässe und Erwerbungen sowie die archivischen Sammlungen. Die Tieferschließung der Archivalien und ihre systematische Anordnung umfasst die rechtlichen Verhältnisse, Kultus, Schule, Gemeinde- und Familienleben, berufliche Tätigkeiten und wirtschaftliche Verhältnisse, das Verhältnis zwischen Juden und Nichtjuden sowie Demografie und Sozialstruktur.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Anlegerschutz im Investmentrecht
97,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In den letzten Jahren hat die Investmentbranche einen beispiellosen Aufstieg erlebt, der sich aller Voraussicht nach in Zukunft noch verstärken wird, private Altersvor sorge und Erbengemeinschaft mögen als Stichworte genügen. Wissenschaftlich führt diese Finanzdienstleistung dagegen eher ein Schattendasein; dies gilt insbesondere für die rechtswissenschaftliche Behandlung. Die von Herrn König vorgelegte Arbeit markiert hier einen deutlichen Fortschritt, auch und vor al lem, was die Methode und das Niveau der Argumentation anbetrifft. Insbesondere die 6-8 stellen ein Kabinettstück dar. Der Verfasser hat umfangreiche empirische Untersuchungen durchgeführt, um zu prüfen, ob und inwieweit Kapitalanlagegesell schaften von den Zielen der Ertragsmaximierung und Risikominimierung abweichen. Der dafür erforderliche Arbeitsaufwand war ausserordentlich. Herr König hat damit Standards gesetzt und Ergebnisse zutage gefördert, die die künftige Diskussion in Niveau und Inhalt prägen werden. Das im Anschluss an eine Sichtung der bislang unterbreiteten Reformvorschläge entwickelte Reformkonzept ist innovativ, m.E. dem bisherigen Anlegerschutzkonzept überlegen, und wird die künftige rechtspolitische Diskussion zweifellos mitprägen. Prof. Dr. Theodor Baums IX Vorwort Die vorliegende Arbeit, die während meiner Tätigkeit am Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht erstellt und im Wintersemester 1997/98 von dem Fachbereich Rechtswissenschaften der Universität Osnabrück als Dissertation angenommen wurde, fasst zugleich wesentliche Ergebnisse des Projekts .Regulierung von Invest mentgesellschaften' zusammen. Erst die grosszügige finanzielle Unterstützung durch die Volkswagen-Stiftung hat insbesondere die umfangreichen empirischen Untersu chungen möglich gemacht. Hierfür meinen herzlichen Dank.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Frankreich im europäischen Staatensystem der Fr...
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt: R. Babel: Einleitung; H. Schmidt: Frankreich und das Reich von 1648–1715; A. Sinkoli: Ludwig XIV. und die Bischofswahl von Osnabrück 1698. Möglichkeiten und Grenzen französischer Reichspolitik im 17. Jahrhundert; K. Hauer: Die Beziehungen Frankreichs zu Dänemark am Ende des 17. Jahrhunderts (1698–1700); J. Bérenger: La politique ottomane de la France dans les années 1680; R. Oresko: The marriages of the nieces of Cardinal Mazarin. Public Policy and Private Strategy in Seventeenth-century Europe; K. Malettke: Die Perzeption des Deutschen Reiches bei Théodore Godefroy. Studien zum Deutschlandbild eines Mitglieds der französischen Verhandlungsdelegation auf dem Westfälischen Friedenskongress; H. Duchhardt: Droit et droit des gens – structures et métamorphoses des relations internationales au temps de Louis XIV; J. Burkhardt: Geschichte als Argument in der habsburgisch-französischen Diplomatie. Der Wandel des frühneuzeitlichen Geschichtsbewusstseins in seiner Bedeutung für die Diplomatische Revolution von 1756; L. Bély: Méthodes et perspectives dans l'étude des négociations internationales à l'époque moderne. L'exemple d'Utrecht (1713): Personenregister.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Sovereign Debt Crisis and International Financi...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Seminar paper from the year 2006 in the subject Business economics - Economic Policy, grade: 2.0, University of Osnabrück (Fachbereich Internationale Wirtschaftspolitik), course: Schuldenkrisen, 18 entries in the bibliography, language: English, abstract: If we have a look at the composition of total debt of different countries it is easy tosee (Figure 1.2) that from 1992 to 2002 the advanced countries' total debts mainlyconsisted of domestic currency, whereas those of emerging market countries wheremainly borrowed in foreign currency. If we focus our view on sovereign debt only,this difference vanishes. From 1980 to 2003 about 99.7 percent (Table 1) of sovereigndebt in emerging market countries was borrowed in foreign currency. In advancedeconomies it was slightly less (92.5%). Nevertheless, in both cases the U.S. dollar wasthe dominating foreign currency. A reason for this might be that this currency isconsidered as very important in international trade.A comparison between these facts leads me to the conclusion that private persons inadvanced countries trust their own currency, whereas private persons in emergingmarket economies seem to trust foreign currencies. Otherwise the currencycomposition between total debt and sovereign debt would not differ so much fromeach other. Another interesting fact concerns which other currencies states prefer toborrow in. They like advanced economies' currencies instead those of emergingmarket countries.Another important point concerning public debt structure is their compositionstructure concerning maturity. It can be seen (Figure 4.2) that during 1988 the averagematurity of sovereign debt issued in both kinds of countries was little below 8 years.But during the following 14 years the average maturity rate in emerging marketcountries decreased to about 5 years while the maturity rate of advanced countriessovereign debt increased to almost 10 years. This tendency towards short-term debtcan also be seen on Figure 4.1. It is interesting to note the fall in 1999 in both markets(Figure 4.2) which was nevertheless stronger in emerging countries.[...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot